Buntes Gebastel und DIY

Easy peasy Faschingsgirlande aus Zeitungspapier – Fasching kann man auch zu Hause feiern.

12. Februar 2021

Kein Helau, kein Alaaf, keine Umzüge, kein Narrentreiben. Alles ruhig. Auch nicht schlecht. Trotzdem komisch und obwohl wir keine großen Faschingsfans sind, vermissen wir das Familientreffen am Sonntag und das Faschingsmädchen möchte daher gerne eine Faschingsparty in unseren eigenen vier Wänden veranstalten. Auch recht. So machen wir das.

Und damit wir auch vernünftig feiern können, braucht es auch bunte, faschingsmäßige Deko. Zum Wochenende habe ich für euch daher noch eine schnelle, easy peasy Girlandenidee, mit der ihr ein bisschen Faschingsfeeling zaubern könnt.

Ihr braucht:
Zeitungspapier
Wasserfarben und verschiedene Pinsel
Schere, Locher
eine Kordel

Und jetzt geht’s los:
Ihr schneidet euch mit der Schere dreieckige Wimpel aus der Zeitung aus. So viele, wie ihr für eine Girlande braucht oder haben wollt. Bei uns waren es so viele Wimpel, dass wir gleich mehrere Girlande gebastelt haben.
Anschließend bemalt ihr die Zeitungswimpel nach Lust und Laune mit Wasserfarben und lasst sie trocknen. Dann alle Wimpel vorsichtig mit dem Locher lochen und an einer Kordel auffädeln. Tadaaaaa. Fertig ist eure Faschingswimpelgirlande.

Die Kinder haben schon angemeldet, dass es auch wieder unsere Lieblings-Mini-Muffins geben soll, die wir dann wieder, wie im letzten Jahr, mit den lustigen Clown-Toppern versehen.

Und so werden wir am Sonntag zu viert, ein bisschen stiller und ein bisschen leiser als in den letzten Jahren Fasching feiern.

Ich wünsche euch ein buntes, fröhliches Faschingswochenende!
Bis bald!