Bunte Köstlichkeiten | Buntes Gebastel und DIY

Schokoladige Mini-Monster-Muffins und Taschentuch-Geister

30. Oktober 2019

Halloween rückt immer näher. Und auch, wenn ich diesem Fest nicht so wirklich etwas abgewinnen kann (und es am liebsten ganz ausblenden würde), herrscht hier im Hause Halloween-Hochkonjunktur. Die Kürbisse sind geschnitzt und verbreiten ihr schaurig-gruseliges Licht vor unserer Terassentür. Im Kindergarten wird gebastelt was das Zeug hält und da ist die kleine Madame natürlich ganz vorne mit dabei.

Vorgestern hat sie (nach unserem morgendlichen Superhelden-Drama) eine witzige, einfache und kindgerechte Idee mit nach Hause gebraucht. Taschentuchgeister. Die sind super schnell gemacht und das Zubehör hat vermutlich jeder zu Hause: Taschentücher (für einen Geist benötigt man zwei Taschentücher), Schnur oder Geschenkbändel und einen schwarzen Filzstift.

Das erste Taschentuch wird zusammengeknüllt und in eine rundliche Form gebracht. Das zweite Taschentuch einfach mittig darüber legen, unten zusammen fassen und mit der Schnur oder dem Geschenkbändel fixieren. Anschließend noch mit dem Filzstift ein lachendes, doofes oder gruseliges Gesicht darauf malen.

Unsere Bastelkönigin hat gestern Taschentuchgeister quasi am Fließband produziert und diese schmücken jetzt sämtliche Räume in unserem Haus.

Ich habe dann auch noch meinen Halloween-Anteil beigetragen, in dem ich vom einkaufen diese komischen Zuckeraugen aus der Backabteilung mit genommen habe. Warum? Hmmm… vermutlich ein Anfall von geistiger Halloween-Umnachtung. Jedenfalls haben sie großen Anklang gefunden und mussten natürlich gleich auch „verarbeitet“ werden. Da hier im Hause Minimuffins mit Schokostreuseln quasi inhaliert werden, war klar, dass wir diesen, mit ekligem schwarz, lila und orangem Zuckerguss und den Zuckeraugen ein monster-halloween-mäßiges Aussehen verpassen.

Gesagt, getan. Sie sehen schon gruslig-lustig aus. Wobei man dazusagen muss, dass die Hobbybäckerin bereits bekundet hat, dass die Muffins ohne die Halloween-Verzierung viiiiiieeeeeel besser schmecken (man denke sich jetzt kurz mein Augenrollen dazu, während sie den Zuckerguss wieder runter popelt….).

Witzig sind sie trotzdem, die Geister und die Monstermuffins. Und falls jemand für eine Halloween-Party noch ein schnelles DIY, als Deko braucht – dann ran an die Taschentücher.

Bis bald!