Bunte Köstlichkeiten

Blumige Focaccia – leckeres Fladenbrot mit Tomatenblumen

23. Mai 2020

Hier duftet die Küche gerade nach Tomaten und Rosmarin. Ich hatte eine leckere Focaccia im Ofen, die gibt es heute zum Abendessen. Aufgepeppt habe ich die Focaccia mit kleinen Cocktail-Tomaten, Frühlingszwiebeln und Rosmarin und diesmal habe ich das Gemüse als Blümchen drapiert.

Focaccia gibt es bei uns eigentlich nur an Ostern. Das ist unser typisches „Osterbrot“ fürs Osterkörbchen und Frühstück. Und meistens lege ich die kleinen, halbierten Tomaten, die Frühlingszwiebeln und den Rosmarin einfach irgendwie auf das Fladenbrot, bevor ich es in den Ofen schiebe. Manchmal gibt es die Focaccia auch einfach nur mit Meersalz bestreut.

Heute habe ich eine kleine Blumenwiese auf die Focaccia gezaubert. Geht bestimmt auch mit allem anderen Gemüse oder Kräutern. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Mit den kleinen, roten Tomaten sieht es richtig frisch und mediterran aus. Und ja, ich gebe es zu, ein bisschen gelbe Paprika als Blütenmitte habe ich noch dazugeschummelt.

Das Rezept für die Focaccia stammt aus einer alten Kochzeitschrift, die ich vor Jahren mal meinen Eltern gemopst habe. Bei ihnen habe ich beim Durchblättern zufällig das Rezept gefunden. Die Zeitschrift landete dann bei mir zu Hause und ist seitdem irgendwie nicht mehr zurückgewandert. Aber die Focaccia erfreut sich hier auch großer Beliebtheit.

Der Teig ist eine Mischungs aus Kartoffeln, Mehl und Hartzweizengries und irgendwie wird sie, gerade durch die Kartoffeln, so richtig fluffig und locker. Sehr lecker und am allerbesten genießt man sie warm oder lauwarm. Das lässt sich hier nur leider oft nicht einrichten aber kalt schmeckt sie auch toll. Sehr gut passt übrigens auch selbstgemachte Kräuter- oder Tomatenbutter dazu. Und zu Gegrilltem ist sie oft der Hit bei Gästen.

So, der Haushalt möchte noch ein bisschen Aufmerksamkeit von mir und dann habe ich eine Verabredung mit einer leckeren Focaccia.

Euch allen ein schönes, restliches Wochenende!
Bis bald!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.