Bunte Köstlichkeiten

~Blaubeermuffins mit Joghurt~ Schnell, einfach, locker, fluffig und lecker

25. Februar 2022

Hallo, hallo. Ich hoffe es geht allen da draußen gut. Das Leben und der Alltag hat uns hier weiter im Griff. Sehr oft positiv im Griff. Ich bin dankbar für sehr viele kleine und große Dinge. An manchen Tagen allerdings….ach, ihr wisst ja selbst….da hilft dann oft nur Kaffee und Süßes. Schoki, Kuchen, Kekse und manchmal eben auch leckere Blaubeer-Joghurt-Muffins.

Ja, ich weiß Blaubeeren haben gerade gar keine Saison bei uns. Ich esse sie aber einfach unfassbar gerne. Und deswegen gibt es bei uns im Kühlschrank unsaisonal immer ein Schälchen Blaubeeren. Manchmal auch zwei, wenn man das erste übersieht und liebe Menschen vom Einkaufen zwei neue Schälchen mitbringen. Was liegt da näher als Blaubeer-Muffins zu backen. Vor allem, wenn der Tag eh nicht so läuft, wie geplant, gewünscht, gewollt und gehofft. Aber ich kann euch sagen, die Blaubeer-Muffins schmecken nicht nur an schlechten Tagen sondern auch an guten und sind ein echt bunter Lichtblick in diesem stürmischen Grau in Grau. Vielleicht möchte ihr euch ja am Wochenende auch einen Lichtblick zaubern. Hier kommt auf alle Fälle das Rezept.

Zutaten:
125g weiche Butter
120g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
1 Prise Salz
250g Naturjoghurt
1 Ei
275g Mehl (ich habe Dinkelmehl 630 verwendet)
1/2 Päckchen Backpulver
300g Blaubeeren
Muffinblech und Papierförmchen

Zubereitung:
Den Ofen auf 150°C Umluft vorheizen. In einer Schüssel die weiche Butter mit dem Rührgerät cremig schlagen, den Zucker und Vanillinzucker hinzufügen und nochmals cremig rühren. Anschließend die Prise Salz, den Joghurt und das Ei unterrühren. Mehl und Backpulver miteinander vermischen und zu den flüssigen Zutaten in die Schüssel geben und zu einem Rührteig vermengen. Und zum Schluss die Blaubeeren vorsichtig mit einem Teigschaber unterheben, den Teig in die Förmchen füllen und ab damit in den Backofen für ca. 25 Minuten, je nachdem wie euer Backofen drauf ist. Fertisch sind die Bunte-Lichtblicke-Muffins. Lasst sie euch schmecken.

So, und jetzt heißt es dann gleich „Hoch-die-Hände-Wochenende“ und zumindest hier in Bayern „Faaaaaaschingsferien“. Es gibt hier zwei die freuen sich riesig.

Lasst es euch gut gehen und bis bald!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.