Bunter Kinderkram | Buntes Gebastel und DIY

Ein bisschen Frühlingsbastelei in diesen dunklen Tagen – ein Blumenhaarband aus Filzresten

2. März 2022

Wie geht es euch da draußen? Sucht ihr auch so verzweifelt Lichtblicke im aktuellen Weltgeschehen? Ich weiß manchmal gar nicht so genau, wo hin mit meinen Gedanken. Auf der einen Seite möchte ich mich informieren, auf der anderen Seite muss ich die Nachrichten so schnell wie möglich abschalten, um keine Panikattacke zu bekommen. In Gedanken bin ich gerade sehr oft bei all den Menschen, die dieses machtgierige Grauen jeden Tag erleben. Ich klammere mich an die Hoffnung, dass es ein Einsehen geben wird, eine Einigung, Zugeständnisse, ein Ende dieses unsinnigen Krieges, der so viele Menschenleben kostet. Ich sitze hier, auf der Terrasse in der Sonne und mir wird einmal mehr sehr deutlich bewusst, was das für ein Privileg ist. Ungestört, in Frieden, ohne existenzielle Ängste und Sorgen einfach dazusitzen.

Wir versuchen uns abzulenken von diesem menschenverachtenden Machtkampf und gestalten uns die Faschingsferien so gemütlich und sorgefrei wie möglich. Auch um die Kinder von der aktuellen Lage etwas abzulenken, die sie natürlich sehr genau mitbekommen und oft genug nicht einordnen können. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass die kleine Madame heute morgen eine echte Lichtblick-Bastelei gestaltet hat und möchte euch das easy-peasy-Frühlingsblumenhaarband aus Filzresten nicht vorenthalten. Es macht wirklich gute Laune, verstreut ein bisschen Glitzer in meine graue Gedankenwelt und hat für vormittägliche Ablenkung gesorgt.

Solltet ihr auch ein paar Glitzerablenkungsmomente benötigen, dann schnappt euch eure Kids, macht es euch mit einem Kaffee daneben bequem und los geht die Bastelei:

Zubehör:
Filzreste
Gummiband (ca. 50 cm)
Vorlage Blume
Schere
Kulli

Anleitung:
Malt euch eine Blume (bei uns war sie ca. 4m im Durchmesser) auf ein weißes Papier und schneidet eure Vorlage aus. Danach übertragt ihr die Blume mit Kulli (oder dünnem Filzstift) auf eure Filzreste. Die Madame hat von jeder Farbe zwei Blumen aufgemalt und ausgeschnitten. Anschließend schneidet ihr ganz vorsichtig (da helfen vielleicht die Papas oder Mamas ein bisschen) zwei kleine Schlitze in die Mitte der Blume. Hier könnte ihr dann das Gummiband vorsichtig durchfädeln und die Blumen nach Lust und Laune auf das Haarband ziehen. Dann legt ihr das Gummiband vorsichtg um euren Kopf und Papa oder Mama knoten die Enden der beiden Gummibänder fest zusammen. Und schon ist euer Frühlingshaarband fertig.

Na, habt ihr Lust bekommen? Ihr könntet ja zum Beispiel auch ganz verschiedene Blumenvorlagen ausschneiden oder mit den Größen variieren. Man könnte auch Haargummis mit kleinen Filzblumen versehen oder vielleicht auch Haarspangen. Eure Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt und es ist eine schöne Ablenkung für die Kids. Die kleine Madame hat das Haarband fast allein gebastelt und ist gestern den ganzen Tag stolz damit durch die Gegend gehüpft. Gemeinsam haben wir die Sonne genossen und Krapfen gefuttert. Ein bisschen Normalität in diesen Zeiten ist Gold wert!

Lasst es euch gut gehen da draußen und passt auf euch auf!

Bis bald!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.