Buntes Gebastel und DIY

Ein Hauch von Frühling – Vasen aus Eisstäbchen

18. Februar 2020

Ja, o.k., gut. Ist in Ordnung. Mein Wunsch nach Winter scheint sich nicht mehr wirklich zu erfüllen. Jedenfalls sieht es im Moment überhaupt nicht danach aus. Wir haben hier zweistellige Temperaturen und Sonne satt. Die Vögel zwitschern und alle Zeichen stehen auf Frühling.

Mein kleines Mädchen hat mir am Wochenende, gemeinsam mit dem Papa, die ersten Frühlingsblümchen mitgebracht. Ich habe mich sehr über die pinken Tulpen gefreut. Hing ich ja seit Freitag ziemlich lädiert und k.o. zu Hause rum. Ein schöner Lichtblick und, wie gesagt, ein Hauch von Frühling.

Passende Vasen hab‘ ich übrigens nie. Deswegen gab’s für die Tulpen dann ein ausrangiertes Glas, in dem sie die Flügel nur so hängen ließen. Schöne Blümchen, blöde Vase. Da muss was Neues her, hat der Bub beschlossen.

Und ich weiß nicht warum, aber Eisstäbchen scheinen den Bastelkönig hier magisch anzuziehen. Jedenfalls verschwand er und förderte die Eisstäbchen zutage. Verschwand wieder und suchte leere Marmeladegläser. Fand auch diese und machte sich mit der Heißklebepistole ans Werk.

Nach vollbrachtem Werk hatte ich zwei schöne, kleine Vasen aus Eisstäbchen, die wir gemeinsam noch mit Kreidefarbe bekleckst haben. Und meine schönen, pinken Tulpen haben jetzt ein kleines, aber feines und passendes Zuhause.

Hübsch sieht dieser Hauch von Frühling jetzt aus. Im Februar, also eigentlich noch im Winter. Ihr seht, so wirklich habe ich die Hoffnung auf Schnee noch nicht aufgegeben.

Habt einen schönen Dienstag.

Bis bald!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.