Buntes Gebastel und DIY

Bunte Zuckergläser – ein schönes DIY-Experiment

9. Juli 2020

Manchmal vergehen die Tage super schnell, manchmal ziehen sie sich wie Kaugummi. Keiner weiß so recht, was er tun soll. Die Langeweile schlägt zu und artet in unnötigem Blödsinn aus. Was dann folgt sind schlechte Laune, Gemecker und Türenknallen.

Und manchmal kann bei all dem nachmittäglichen Frust nur Mama mit einer coolen Idee helfen. Und genau so eine Idee haben wir gesucht und gefinden. Eine Idee mit sehr wenig Aufwand und wahnsinnig schönem Ergebnis.

Gefunden wir haben wir das Experiment bei little.red.temptations [Werbung ohne Auftrag für einen schönen und ideenreichen Blog]. Da hatte ich auch schon das Rezept für das Kaltporzellan her, dass ich super finde. Die genaue Anleitung gibt es hier.

Wir haben lediglich das Salz gegen Zucker getauscht, weil nicht genügend Salz im Haus war. Straßenkreide haben wir zum Glück immer ausreichend da. Es hat wunderbar funktioniert, den Zucker mit der Kreide einzufärben. Und die Kleine und ich waren eine ganze Weile friedlich ratschend und rühend auf der Terrasse gesessen und hatten einen riesen Spaß beim Befüllen der Zuckergläser. Wir haben die Schraubdeckel noch mit Acrylfarbe bemalt und Steine als „Griff“ drauf geklebt. Steine und Schraubdeckel habe ich mit durchsichtigem Lack angesprüht, damit bleibt die Farbe wetterfest.

Die zieren jetzt unser kleines Gartentischchen und ich freue mich jedes Mal über dieses so einfache aber wunderschöne Experiment und die farbenfrohen Zuckergläser.

Habt eine schöne Woche und lasst es euch gut gehen.
Bis bald!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.