Bunter Kinderkram | Buntes Gebastel und DIY

Home-Kindergarten – kleine Ideen um die Vorschulkinder bei Laune zu halten – die Winter/Wintertiere-Woche

22. Januar 2021

[Werbung ohne Auftrag, unbezahlt]

Es ist wieder soweit. Eine Woche liegt bereits wieder hinter uns und ich bin ganz ehrlich, viel zum bloggen komme ich gerade nicht. Ich springe zwischen einem Schulkind, einem Kindergartenkind, dem Home-Office, dem Haushalt und vielen Mahlzeiten hin und her und machenmal fühlt es sich so an, als ob ich nichts von all dem irgendwie zufriedenstellend schaffen würde. Ja, es gibt gute und bessere Tage und auch in diesem Lockdown habe ich oft das Gefühl, die Kinder machen es besser wie ihre Mama.

Trotzdem herrscht hier, gerade beim Kindergartenmädchen am Vormittag oft Langeweile und weil es letzte Woche mit unserer Obst/Gemüse-Woche so toll geklappt hat, gab’s am Montag ein neues Thema: Winter und Wintertiere.

Auch dazu gibt es wunderschönes Material im großen, weiten Netz. Es gibt viele schöne Bastelideen, die auch schon Kindergarten- und Vorschulkinder toll umsetzen können und ich möchte euch heute wieder kurz vorstellen, was wir alles gemacht haben in unserer Winter/Wintertiere-Woche:

Gleich zu Beginn der Woche, als es bei uns schön geschneit hat, haben wir ein kleines Schneeexperiment gemacht. Wir haben Schnee in einem Kochtopf nach drinnen geholt und mit roter und blauer Lebensmittelfarbe verschiedene Punkte in den Schnee gemacht. Dann wurde beobachtet, immer wieder zum Topf gerannt und erstaunt geschaut, als sich der Schnee langsam in Wasser verwandelte und die roten und blauen Farbtupfer zu einer tollen lila Flüssigkeit wurden.

Eine wunderschöne Wintergeschichte gibt es bei halloliebewolke.com. „Prinzessin Blaublüte hört etwas“ war für uns eine wunderschöne Einstimmung in unsere Winterwoche.

Der nächste Tag war ein „Schneemann-Tag“. Vormittags hat das Kindergartenmädchen aus unterschiedlichen Materialien Schneemänner gebastelt und nachmittags war der Schnee so toll bei uns im Garten, dass wir sogar hier noch einen echten Schneemann bauen konnten.

Für die Schneemänner braucht ihr: Wattepads, Wattestäbchen, Wackelaugen, Tonpapier und einen Filzstift und schon könnt ihr euren Schneemann zusammensetzen. Den Schnee haben wir mit Deckweiß und Wattestäbchen getupft.

Für den Mittwoch hatte ich nochmals ein gemaltes Bild geplant, weil sie einfach unglaublich gerne malt, vor allem mit Wasserfarben. Die Idee dazu habe ich bei wasfuermich [Werbung ohne Auftrag, unbezahlt] bekommen. Super einfach und sieht soooo schön aus.

Und damit das Kindergartenmädchen ein bisschen was zum knobeln und nachdenken hat, gab’s von SmartGames noch die Pinguin-Parade [Werbung ohne Auftrag, unbezahlt, kein Affiliate-Link]. Das macht sie gerade jeden Morgen, wenn der Große mit seinen Schulsachen und den ersten Zoom-Meetings beginnt.

Auf dem schönen Ideenreise-Blog gibt es die tolle interaktive Wissenskartei „Tiere im Winter“. Die Kleine durfte sich immer die Tiere aussuchen und ich habe ihr entsprechend den Text vorgelesen. Nachmittags haben wir noch einen kurzen Abstecher in den Wald gemacht und nach Tierspuren gesucht.

Ich möchte hier noch kurz erwähnen, dass all diese Ideen von uns ausprobiert wurden und schon die ein oder andere Mama-Unterstützung benötigen. Es sind auch keine Ideen, die das Kindergartenmädchen einen kompletten Vormittag lang alleine beschäftigen würden. Aber es sind Ideen, die mir am Vormittag kleine Zeitpuffer verschaffen, um dem großen Bub bei den Schulsachen zu helfen. Und bei vielen dieser Ideen ist immer ein kleiner Lerneffekt dabei.
Auf dem Ideenreiseblog gibt es noch das „Winterarbeitsbündel“ mit schönen Zeichnungen und tollen Aufgaben. Ich habe die Aufgaben rausgesucht, die bereits für Vorschulkinder machbar sind.

Bastelsachen und sonstige Vorbereitungen mache ich oft noch am Abend, so dass ich der Kleinen die Idee dann in der Früh erklären kann und schon sämtliches Material zusammen hab und sie gleich losstarten kann.

Was uns auch sehr durch den Vormittag hilft sind Hörspiele und Lieder-CD’s, die sie für sich anhören bzw. mitmachen kann. Toll finden wir zum Beispiel die Grundschulsuperhelden oder die Fuchsbande. Und die Geschichten und Lieder von „Die 30 besten….“ werden hier sehr oft gespielt. Hier mag die Kleine am liebsten die Mädchengeschichten und die Turnmitmachlieder. [Alles Werbung ohne Auftrag, unbezahlt, keine Affiliate-Links]

Vielleicht habt ihr ja Lust und könnt die ein oder andere Idee auch in euren Alltag mit einbauen. Ich würde mich freuen, wenn ihr dann einen kleinen Kommentar bei mir hinterlasst.

Das Thema für nächste Woche habe ich mir schon überlegt. Mal sehen, was sich dazu alles finden lässt.

Jetzt wünsche euch erstmal ein schönes Wochenende, Sonne und Luft zum Durchatmen und Akkus aufladen.
Bis bald!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.