Bunte Gedankenschnipsel | Buntes Gebastel und DIY

Schutzengel-Schlüsselanhänger selber machen und stolz drauf sein, dass sie nicht perfekt sind und trotzdem auf uns aufpassen!

17. November 2019

[Werbung ohne Auftrag, unbezahlt]

Ich lese so gerne andere DIY-Blogs. Meistens denke ich: „Och, das ist aber schön und das sind tolle Fotos!“ und dann kommt „Das krieg ich nie so hin.“ Ich jammere also so ein bisschen durch die Gegend, klicke weiter und entdecke zufällig bei Lisa von mein feenstaub diese wirklich süßen Schneemann-Schlüsselanhänger. „Och, sind die toooll“, denke und jammere ich wieder so ein bisschen vor mich hin, bis ich lese, dass Lisa eine tolle Inspirationsquelle hatte. Nämlich Anke von Cherry Picking und Anke hatte dieses lustige DIY-Schlüsslanhänger-Family-Keys-Kit im Angebot (Werbung ohne Auftrag und unbezahlt, sondern einfach, weil ich das so toll fand). In einem Anflug von „das kann ich auch“ habe ich also bei Anke das Set bestellt. Leider ist es mittlerweile ausverkauft, vielleicht gibt es ja aber auch nochmal eine Neuauflage.

Als ich es ausgepackt hatte, war mein Gehirn zum Thema DIY aber wieder wie leergefegt. Das blöde ist ja, dass es so viele, tolle DIY’s gibt und Frau dann immer so ein Bild im Kopf hat. Es soll ja aber was neues dabei rauskommen. Was anderes, was kreatives.

Kurz dachte ich, ich könnt ja bis Ostern warten und lustige Hasen und Hühner daraus machen. Dass es nämlich keine Family Keys werden, war schnell klar, da mein künstlerisches Talent in punkto Familienmitglieder abmalen eher mickrig ist.

Und dann kam mir ein schöner, weihnachtlicher Gedanke. Engel. Schutzengel! Engel passen wunderbar zu Weihnachten und einen Schutzengel kann jeder gebrauchen.
Und da habe ich Schutzengel-Schlüsselanhänger gebastelt, für mich und für meine Liebsten. Im Päckchen war alles enthalten, was man für Schlüsselanhänger braucht. Lediglich die Engelkörper habe ich aus dickem Filz ausgeschnitten, den ich noch zu Hause hatte.
Es hat richtig Spaß gemacht mit dem „Schlüsselkit“ die Engel zu basteln und die Kleinen haben sich bereits jeweils, den für sie schönsten Schutzengel unter den Nagel gerissen. Und meiner baumelt jetzt ganz fröhlich an meiner Handtasche.

Richtig zufrieden bin ich übrigens nicht, weder mit den Fotos, noch mit manchen der Engelgeschichter, und trifte wieder ab in Richtung so vieler anderer, toller Blogs. (Hier folgt übrigens ein Tritt des besten Ehemanns).

Also, was solls, es hat so viel Spaß gemacht zu basteln, den Kindern gefallen die Schutzengel richtig gut und sie passen jetzt auf uns auf. Und die Fotos….tja – Übung macht den Meister und hier geht es gerade um den Spaß und meine Schutzengelidee, mein bunter Lichtblick am grauen, Novemberwochenende.

„Wir sind niemals so verloren, als dass unser Schutzengel uns nicht finden könnte.

Stephanie Powers

Bis bald!

  1. Hallo,
    finde die Engel total schön. War auf der Suche nach einem Abschiedsgeschenk, da ich in Elternzeit Anfang Juli gehe. Ich würde gerne versuchen, die Engel nach zubasteln als mein Abschiedsgeschenk. Gibt es zu den Engeln Schablonen?
    Liebe Grüße Bernadette

    1. Liebe Bernadette,
      lieben Dank für deinen Kommentar. Ich habe für die Engelkörper eine Vorlage aus dem Internet hergenommen und mir bei der „Bildersuche“ einfach den Körper ausgesucht, der mir am besten gefallen hat. 😉 Die beiden Filzkörper habe ich dann mit Heißkleber zusammen geklebt, das hat super funktioniert. Falls du noch weitere Infos brauchst, melde dich gerne.
      Für die kommende, spannende Zeit wünsche ich dir alles Gute!
      Viele Grüße, Sonja

      1. Hallo Sonja,

        Ich finde die Schutzengel wirklich sehr schön gemacht und würde sie auch gerne für Familie und Freunde basteln. Was hast du für ein Band genommen um dies alles zu verbinden? Freue mich schon auf eine Nachricht
        Liebe Grüße
        Sarah-Rebecca

        1. Liebe Sarah-Rebecca,
          Ich freue mich, dass dir die Schutzengel so gut gefallen. Das Band ist ein dünnes Lederband, das war damals im Schlüsselkit dabei, das kriegt man auch einzeln. Aber es funktioniert auch mit jedem anderen stabilen Garn oder Band, das du an den Schlüsselanhänger bindest. Ich könnte mir z.B. Bäckergarn sehr gut vorstellen oder dünnes Paketband/Paketschnur. Dadurch, dass das Band zwischen den beiden Körperhälften mit Heißkleber fixiert ist, hält es richtig gut. Ich wünsche dir viel Freude beim Nachbasteln.
          Liebe Grüße
          Sonja

  2. Hallo, ich wollte sie gerne fragen..ob sie mir einen so schönen Schutzengel, mit der Gravierung auch zu mir schicken können, Fr einen schönen Geburtstags Brief an jemanden..wäre es möglich?? Grüße sie ganz lieb Yvonne Wegner

    1. Liebe Yvonne,
      Tut mir leid, ich verschicke keine Schutzengel. Die im Blogpost beschriebenen Schutzengel habe ich nur für den privaten, persönlichen Gebraucht gebastelt.
      Viele Grüße
      Sonja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.