Bunte Gedankenschnipsel

Willkommen Sommerferien!

24. Juli 2020

Heute ist es soweit, auch hier, bei uns in Bayern starten die Sommerferien. Ab heute sind die beiden Kids sechs Wochen lang zu Hause. Kommt mir irgendwie bekannt vor. Ich fühle mich ein bisschen zurück versetzt in den März. Aber es wird kein Home-Schooling geben, sondern nur schöne, freie Zeit mit hoffentlich schönem Wetter.

Ich bin unglaublich stolz auf die beiden. Sie haben dieses merkwürdige, zweite Halbjahr mit all dieser Umbruchstimmung, mit allen Neuerungen und Rückschlägen so tapfer gemeistert. Sie sind gewachsen, nicht nur in Zentimetern, sondern auch an Selbstbewusstsein, Mut und Durchhaltevermögen. Heute mussten sie sich verabschieden: von netten Lehrern, geliebten Erziehern und einem Alltag, der so anders war, als alles was sie bisher kannten und mit der Erkenntnis, dass sie nicht wissen, wie es nach den Sommerferien weitergehen wird. Sie sagen „tschüss“ Schul- und Kindergartenjahr 2019/2020 mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Aber mit meiner allergrößten Bewunderung für diesen Kapfgeist in den letzten Monaten.

Aber ich bin auch müde. Müde und erschöpft. Das Schaukeln des Home-Schooling, der Kindergartenkindbetreuung, des Home-Office, des Haushalts hat mich müde gemacht. Es war anstrengend und zwischendurch hatte ich wirklich auch filmreife, tränenreiche Durchänger. Nachts träume ich oft von irgendwelchen Schulsachen, von geteilten Klassen, von wechselndem Unterricht und rotierenden Hobbies. All dieses „Drank-denken-müssen“ hat mir in der Zeit nach den Pfingstferien nochmal alles abverlangt aber so langsam hat sich der ständig erhöhte Adrenalinspiegel der letzten Wochen etwas beruhigt. Jetzt aber merke ich, dass die Müdigkeit mit ganzer Kraft zurück kommt. Ich könnte im Sitzen einschlafen und finde nachts doch nicht in die Tiefschlafphase.

Aber ich bin zuversichtlich, dass die nächsten Wochen hier Ruhe einkehren wird. Mit viel Entspannung, Spiel und Spaß. Hier wird es eine Ferienliste geben, mit Spielen, Experimenten, Ausflügen und Dingen, die die Kids gerne machen. Ich bin gespannt, wie diese Liste hier ankommt und werde zwischendurch berichten.

Aber jetzt verabschiede ich mich erstmal in das erste Ferienwochenende und schicke euch allen liebe Grüße!
Bis bald!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.