Buntes Gebastel und DIY

Hallo Frühling – ein bunter Papierblumenkranz, der gute Laune macht

22. März 2021

Hallo Frühling, hallo Sonnenschein. Das wäre jetzt schön. Im Moment ist es hier noch grau in grau, es graupelt leicht und die Temperaturen sind noch sehr frostig. Aber das soll sich ja bis Ende der Woche ändern. Ich freu mich wirklich sehr, wenn wir jetzt dann wieder etwas mehr Zeit im Garten verbringen können.

In unserem Esszimmer tanzen ja schon unsere bunten Schmetterlinge um die Wette und unsere Wohnzimmertüre im Flur hat am Wochenende auch ein Frühlings-Upgrade bekommen.

Letztes Jahr kam bei mir plötzlich die Lust auf Türkränze zu basteln und es entstand dieser tolle Kranz aus Eierkartons. In diesem Jahr wollte ich es blumiger.

Dafür habe ich die schönen Frühlingsblumenvorlagen aus dem Set „Die große Hasenbande“ von Bine Brändle ausgesucht und ausgedruckt [Werbung ohne Auftrag, unbezahlt, selbst gekauft].

Diese habe ich denn ganz gemütlich mit Aquarellbuntstiften angemalt und mit einem Wassertankpinsel aquarelliert. Und dann habe ich den Öltrick von Bine Brändle angewendet. Ganz vorsichtig habe ich mit einem Schwämmchen die angemlten Blätter auf der Rückseite mit Öl betupft und diese anschließend zwischen Küchenpapier gebügelt, damit der Ölüberschuss aufgesogen wird. Dadurch werden die Farben noch ein bisschen intensiver und das Papier fühlt sich danach leicht pergamentartig an.

Die gebügelten Blüten habe ich dann vorsichtig ausgeschnitten und kunterbunt gemischt auf zwei Kartonringe geklebt. Dann noch eine Kordel als Aufhänger und eine, um die beiden Kränze zu verbinden, anbringen und als letztes den Ehemann einspannen, weil man selbst zu klein ist um die Kränze vernünftig an die Tür zu hängen und zu befestigen.

Jetzt leuchten die Frühlingsblumenkränze an unserer Wohnzimmertüre und können hoffentlich bald mit dem Sonnenschein um die Wette strahlen.

Ich wünsche euch einen guten Start in die Woche, bis bald!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.