Bunte Köstlichkeiten

Noch ein letztes Mal zugreifen, bevor sie uns für dieses Jahr verlassen – Erdbeeren, Rhabarber und Spargel

18. Juni 2020

Was ich am Frühling und Frühsommer wirklich sehr, sehr gerne auf dem Speiseplan mag sind Erdbeeren, Rhabarber und Spargel. Rhabarber haben wir sogar selbst im Garten, worüber ich mich sehr freue.

Leider sehe ich aber auch schon, dass die ersten Spargel- und Erdbeerbüdchen zumachen. Einige Plantagen sind schon abgeerntet und die letzten, wenigen Rhabarberstängel in unserem Garten sehen eher unglücklich aus.

Ja, leider, die Erdbeer-Rhabarber-Spargel-Saison ist fast vorbei für dieses Jahr. Auch wenn weiteres, leckeres Obst und Gemüse folgen, bedauere ich das sehr.

Deswegen hab ich für das Wochenende beschlossen: die drei Lieblinge müssen nochmals her, müssen noch ein letztes Mal ihr Bestes geben und zu leckerem Essen verarbeitet werden.

Mit Spargel gab’s hier einige Rezepte. Vor allem zwei „Schnelles-Mittagessen-Rezepte“ haben es mir angetan, die es in den letzten Wochen einige Male gab. Der leckere Spargelflammkuchen mit grünem und weißem Spargel ist in punkto Schnelligkeit auf Platz eins gelandet. Das Rezept gibt’s hier.

Das Spargel-Tomaten-Gemüse mit grünem Spargel und gerösteten Brotstückchen rangiert in Punkto Geschmack bei mir noch vor dem Flammkuchen und hier könnt ihr es nachkkochen.

Nur zweimal hat es der Spargel-Ei-Salat auf den Brotzeittisch geschafft. Warum weiß ich auch nicht so genau, denn er ist sehr lecker.

In Punkto Erdbeeren war ich oft zu langsam. Bevor ich nämlich richtig loslegen konnte mit irgendwelchen Backideen sind die gekauften oder gepflückten Erdbeeren schon auf magische Weise verschwunden. Für eine Ration Marmelade und ein Erdbeer-Rhabarber-Schichtdessert habe ich allerdings die benötigte Erdbeermenge gerettet.

Aus unserem leckeren Rhabarber habe ich meist Rhabarber-Muffins aus simplem Rührteig gebacken. Die kommen bei Groß und Klein gut an und gehen sehr schnell. Und die Nachbarn und Omas und Opas haben auch noch eine Portion Rhabarber abbekommen.

Ihr seht, ich habe also ganz schön was vor am Wochenende mit meinem Erdbeer-Rhabarber-Spargel-Vorhaben. Mal sehen, ob ich so alles unter einen Hut bekomme.

Bis bald!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.