Bunter Rückblick - Lichtblickvorschau

Oh du (schöne) Faschingszeit. Ein Monatsrückblick und eine Vorschau auf den März

4. März 2020

Bunt war’s hier. Seeehr bunt. Sehr faschingsmäßig. Aber jetzt ist auch wieder gut. Genug gefeiert. Zack, zack, Alltag. Termine und ein bisschen Ferienzeit. Eine Woche Erholung von Schule, Kindergarten und der Faschingsfeierei. Auch, wenn diese schon wieder vorbei ist, hat uns allen diese Woche gut getan.

Das Wetter spielt hier übrigens immer noch verrückt. Dieses auf und ab, dieses warm und kalt, das schlaucht mich. Fragt lieber nicht, was mein Kopf davon hält. Und da hat doch letzte Woche tatsächlich Petrus und/oder die Wetterfee noch meinen Wunsch erhört. Es gab Schnee. Nur ein bisschen. Aber ich habe mich so sehr über diese tanzenden, weißen Flocken gefreut.

Dafür ist hier zu Hause ein bisschen Frühling eingezogen. Mit Tulpen vom kleinen Mädchen und einer kleinen Bastelei vom Bub.

Gebastelt wird ja bei uns gefühlt durchgehend, unterbrochen nur von nächtlichen Pausen. Wir haben uns im Februar mal ein bisschen an Kommunion-Deko probiert, tüfteln aber hier noch durch die Gegend. Zum Valentinstag oder auch einfach so, ohne Anlass, habe ich Magnetherzen gebastelt. Ich habe jetzt ein Nadelkissen und wir haben ein bisschen den Aquarellkasten ausprobiert, aber noch nicht so ganz die richtige Technik gefunden.

Für den Magen gab’s auch ein paar Leckereien. Suuper leckere Krapfen und eine nette Kaffeerunde mit lieben Arbeitskollegen. Und unsere allseits beliebten Mini-Muffins. Einmal in Rosa mit viel Liebe und Herz am Valentinstag und einmal mit lustigen Clown-Toppern für den Faschings-Familientreff. Und dass wir noch ein bisschen was Gesundes in den Magen bekommen, haben wir neue Kresse angesät.

Genäht habe ich auch ein bisschen. Nämlich die Faschingskostüme der Kinder. Und dazu diesen coolen, rosa Scrunchie-Haargummi. Die waren früher (also ganz viel früher) total in und ich freue mich, dass alles seine Zeit hat und auch wiederkommt. Den Geldsack vom Räuber hab ich nicht genäht sondern bepinselt und mit der Heißklebepistole traktiert. Dafür sind die lustigen Oster-Mug-Rug’s mit der Nähmaschine enstanden.

Und zur Entspannung durften wir uns noch ein schönes und lustiges Faschingskonzert anhören.

Damit die Eisstäbchen-Vasen vom Bastelkönig auch immer „bewohnt“ sind, packt die kleine Schwester immer Blumen in den Einkaufswagen. Und jedesmal sind sie pink. Ich freue mich aber immer über den frischen Farbklecks in meiner Küche.

Unser März beginnt gemütlich mit einem leckeren Sonntagsessen mit Oma und Opa. Wir sind im Garten unterwegs und lassen uns die Sonne ins Gesicht scheinen (hatte ich schon erwähnt, dass mich das Wetter wahnsinnig macht, gerade herrscht hier nämlich Dauerregen).

Für den Lieblingsbub geht es nächstes Wochenende auf eine kleine, musikalische Reise und es geht weiter im Kommunion-Marathon. Wir werden den Alltag meistern, mit allen großen und kleinen Unwägbarkeiten. Und dabei unsere Lichtblicke suchen!

Bis bald!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.